Kupfergold

Kurz vor Weihnachten präsentiert sich auf der Burg Stettenfels erstmals die Formatio Kupfergold. Das junge Trio aus dem Rheinland überzeugt mit eingängigen Rhythmen, mitreißenden Texten und einer gewaltigen Gesangsstimme, mit der sie ihr Publikum durch das musikalische Mittelalter Europas führen. Vom Irischen Folk bis zum Minnesang, über das Bardentum, Balladen und viele eigene Stücke wird alles dabei sein.

Im Juli erschien ihr Album „Koboldkeile“, das sich -nebenbei bemerkt- auch großartig als Geschenk eignet. Vertrauen sie uns!

www.facebook.com/formatio.kupfergold/


Trisklian

TRISKILIAN tanzen in einem rauschenden Wirbel durch die Musikwelten verschiedener Zeiten und Kulturen. Ihr Instrumentarium reicht von Rekonstruktionen zum Teil längst vergessener Instrumente bis zu jenen, die bis zum heutigen Tag ihren festen Platz in der traditionellen und klassischen Musik vieler Kulturkreise haben: Nyckelharpa, Oud, Tzouras, Drehleier, Harfe, Schilf-und Blockflöten, Schalmei, Bouzouki, Dudelsack, Ney, Davul, Darbuka, Riqq, u.a. In ihren mitreißenden Auftritten erklingen sowohl treibende Tanzstücke, als auch verzaubernde Balladen. Die Musiker von TRISKILIAN verschmelzen traditionelle Musik vom Balkan, jüdisch-sephardische Gesänge, schwedische Tänze und arabische Rhythmen zu einem mitreißenden Mix. Beim Mittelalterlichen Adventsmarkt Stettenfels treten Triskilian in besonderer Besetzung - ohne Dirk Kilian, dafür aber als Gastmusiker mit Minnesänger Knud Seckel auf.


Gloria in cielo - Triskilian konzertieren in der Burgkapelle

Gloria in cielo – Herrlichkeit im Himmel, so tönte es schon im Mittelalter zur Weihnachtszeit. Das Ensemble TRISKILIAN präsentiert in diesem festlichen Programm weihnachtliche Musik vom Mittelalter bis in die Renaissance.
Als ewige, prächtige Musik wurde der himmlische Jubel bezeichnet. Und dieser Jubel durfte in der Weihnachtszeit natürlich nicht fehlen, da das Weihnachtsfest einer der wichtigsten Höhepunkte im Festkalender ist.
Aus diesem Grund ist uns ein besonders reicher Schatz an Lobpreisungen von Christi Geburt, Marienverehrungsliedern und Liedern der Verkündigungsgeschichte in mittelalterlichen Handschriften wie dem Codex Montpellier (Frankreich, 13.Jhdt) oder dem Laudario di Cortona (Italien, 13. Jhdt )überliefert.
Diesen Reichtum musikalischer Perlen bringt das Ensemble TRISKILIAN zum Erklingen. Besinnliche Lieder wechseln sich mit fröhlichen Instrumentalstücken ab. So wird das volle Spektrum des Weihnachtsfestes musikalisch dargeboten.
Durch Ihre Spielfreude und den Einsatz vieler historischer Instrumente, wie zum Beispiel Schlüsselfideln, Harfe, Drehleier, Sackpfeifen, Flöten, Schalmeien, Cistern und historisches Schlagwerk, hauchen die Musiker von Triskilian den alten Melodien neues Leben ein. Bei der Interpretation wird besonderer Wert darauf gelegt, die Mystik und Lebendigkeit dieser frühen Musik in die heutige Zeit zu transportieren.

www.triskilian.de

Harferich Jacques

In versteckten Winkeln von so mancher Burg wurden die beiden Spielleut schon gesehen. Die Magie ihrer Musik mit Harfe, Mandoline, Laute, Mandola, Flöte, Gitarre und Gesang verzaubert so manchen Ort. Erleben dürfen wir ihre ruhigeren Stücke in der Burgkapelle, mit den rascheren Nummern werden sie im Burggraben und im Sturmfederturm zu erleben sein.

nur Samstag 21.12.

www.youtube.com/watch


Musica Antiqua Gernsbach

"Musica Antiqua Gernsbach" wurde 1991 von Irene Jung in Gernsbach, Baden, gegründet. Die meisten von uns sind noch oder waren mal Musikschüler der Musikschule Gernsbach. Von Beginn an widmeten wir uns der Musik des Mittelalters und der Renaissance. Etwas später kam das Interesse an keltischer Folklore hinzu. Auf Kopien historischer Instrumente sowie auf traditionellen klassischen Instrumenten lassen wir die Musik dieser längst vergangenen Zeit lebendig werden und treten bei Märkten und Festen im Mittelbadischen Raum, sowie in Frankreich auf.

Hauptmenü              

Alle Events