Turniere der Württemberger Ritter

Von Burg Pappenheim im Altmühltal bis Horsens (DK) hielt der Bund der Württemberger Ritter bereits zu zahlreichen glanzvollen Turnierspektakeln Hof.

In der Kulisse des Festungsinnenhofes stellen sich die Reiter schwierigen Turnierexercitien wie dem Ringstechen, der Sauhatz und dem Rolandsreiten, um schließlich beim Gestech die Entscheidung um den Siegerlorbeer auszufechten.

Ein Highlight findet am Samstagabend statt, wenn sich Pferde und Reiter im  Nachtturnier bei stimmungsvoller Beleuchtung ein ganz anderes Schauspiel des Könnens von Roß und Reiter darbieten.

Eine Spezialität der Württemberger sind die Nebenhandlungen, die sich neben dem eigentlichen Wettstreit am Plane entspinnen: Raufende Knappen, huldvolle Edeldamen auf der Ehrenloge, tratschende Wasserträgerinnen, intrigante Passavanten - jeder spielt eine eigene Rolle und trägt seinen Teil bei zu diesem großen und überaus lebendigen Turnierspektakel.

Turnierzeiten:
Sa  16:00-17:00; 20:30-21:30
So  13:30-14:30; 17:00-18:00

http://www.wuerttembergerritter.de