Die Zeltstadt der Lager von Rittern und Knechten, Handwerkern und Bauern ermöglicht einen Einblick, wie unterschiedliche Personengruppen im Mittelalter ihren Alltag gestalteten, was sie aßen, wie sie sich einrichteten und was sie in Muße trieben.

 

 

Bürgerliches Aufgebot Hohenlohe

Das Bürgerliche Aufgebot zu Hohenlohe stellt unterschiedliche Rollen innerhalb einer städtischen Gesellschaft des Spätmittelalters dar. Die Berufe und Rollen des Amtmanns, der Bürgersfrau, des Kaufleuteehepaars, des Zinngießers und des Pfeilemachers werden von ihnen detailgetreu und anschaulich dargestellt.

www.hohenloher-aufgebot.de

Truchsessen zu Hefingen

Das Adelsgeschlecht derer zu Höfingen (bei Leonberg). Das opulent ausgestattete Lager gewährt detaillierte Einblicke in das Leben einer spätmittelalterlichen Adelsfamilie.http://www.truchsessen.de

www.truchsessen.de

Der Freie Bund der Löwenritter

Der Freie Bund der Löwenritter verkörpert eine Gesellschaft adeliger Damen und Ritter. Große Sorgfalt wird bei auf die Ausstattung und Ausrüstung des Lagers gelegt: Unter den farbenfrohen Zelten findet sich deshalb nicht nur allerhand Kriegsgerät, sondern auch vielerlei Alltagsgegenstände.

So kann man Handwerkstechniken wie Spinnen und Weben hier ebenso zu Gesicht bekommen, wie den regelmäßigen Waffendienst in allen Waffengattungen der Fußkämpfer.